Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Sonderausstattungen, Ein- und Umbauten sowie alles, was noch ins Reisemobil rein geht
Pneumatik
Beiträge: 8
Registriert: 01.07.2021, 17:40
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
Spritmonitor: 100000

Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Pneumatik »

Hallo zusammen,

Ich bin ein großer Freund von sortiertem Werkzeug. Als ich das Wohnmobil übernommen habe, war einiges an Werkzeug bereits vorhanden. Bei einigen Sachen habe ich aber eher den Eindruck, das alles was Zuhause zuviel war im Wohnmobil gelandet ist.

Deshalb hier die Frage:

1. Was braucht man eurer Meinung nach an Werkzeug im WoMo?

2. Habt ihr vielleicht sogar eine Empfehlung für eine gute Grundausstattung in einem Werkzeugkoffer?
Benutzeravatar
Schmitti
Beiträge: 19
Registriert: 14.05.2020, 19:27
Fahrzeug: HYMERCAR DuoCar S auf MB, Modelljahr 2020 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 419Cdi, V6, 3.500kg
Spritmonitor: 1122374
Wohnort: Duisburg

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

Da ich nicht vorhabe, bei grösseren Schäden unterwegs z.B. eine Radaufhängung zu tauschen oder
den Motor zu überholen bleibt der Werkzeugkasten überschaubar & ist eine kleine Tasche:
Wera Toolcheck plus, kleine Kombi- und kleine WaPu-Zange, Multimeter, Gaffertape, Kabelbinder & Stirnlampe ...
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI)
Benutzeravatar
WolfRam
Beiträge: 585
Registriert: 11.03.2015, 14:55
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Clou Liner 750 AS auf MAN 8.225
Wohnort: im Illertal

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von WolfRam »

Die „gute Grundausstattung eines Werkzeugkoffers“ ist sicherlich auch abhängig vom der „Bastelwut“ des Fahrzeugbesitzers …

Ich habe – aus einer „bitteren Lektion vor vielen Jahrzehnten fernab der Zivilisation - alles an Bord, was ich benötige, um eine Wasserpumpe austauschen zu können, inkl. dieser Ersatzteile (Pumpe, Schlauchschellen). Schraubendreher und Schraubschlüssel, Inbus, ein Satz Bohrer (mit Handbohr“maschine“), diverse Zangen, kleine Bügelsäge, Schneidmittel und Schlüsselfeilen-Satz sind obligatorisch, Tape und diverse Kleber, ein Sortiment Niro-Schrauben, selbstschneidend und mit metrischem Gewinde (inkl. Muttern), ein Multimeter (Spannungs-, Widerstandsmessung), Ersatz-Leuchtmittel für Fahrzeug und Innenräume, Ersatz-Batterien für die zahlreich vorhandenen „Stromfresser“, von der Pannen-Warnblinkleuchte bis zu meiner Wetterstation an Bord – und Sicherungen. Nicht vergessen: Messmittel und Handspiegel. – Das ist bei mir lange noch nicht alles, aber das, was mir spontan einfällt.

Übrigens habe ich zwei Werkzeugkisten, getrennt in ‚Elektro‘ und ‚Rest‘. Davon getrennt sind auch ein paar Ersatzteile für die Fahrzeugbasis dabei, vor allem ein Satz Wischerblätter.

Erfahrungsgemäß wächst der Bestand nach bzw. mit jeder Reise, wenn bei einem konkreten Reparaturbedarf erkannt wird, was fehlt bzw. gefehlt hat …
Grüße aus dem Illertal
WolfRam
Benutzeravatar
WolfRam
Beiträge: 585
Registriert: 11.03.2015, 14:55
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Clou Liner 750 AS auf MAN 8.225
Wohnort: im Illertal

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von WolfRam »

Kleiner Nachtrag:
Für den Fall, dass Sträucher, Büsche oder Bäume den Stellplatz für die Nacht „umzingeln“ und sich ein „Kontakt“ mit ihnen nicht sicher vermeiden lässt, habe ich vorsorglich eine kleine ‚Rosenschere‘ und eine kleine ‚Astsäge‘ in meinem Werkzeugbestand. Das hat mir schon mehrmals die leidige Polierarbeit nach einer Reise erspart; einer Erfahrung aus der Anfangszeit meiner Touren. Besonders in Südeuropa findet sich hartes Gestrüpp, dass man/frau hinsichtlich der „Kratzwirkung“ unterschätzt. Und wenn nicht die Gefahr etwaiger Kratzer besteht, dient meine „gärtnerische Pflege“ dazu, die Nachtruhe zu sichern. (Das Schaben von Ästen am Aufbau, wenn nachts plötzlich Wind einsetzt, ist mir auch zu nervig.)

Aber: Wer stets auf gepflegten Stellplätzen oder CPs die Nacht verbringt, wird über diesen Hinweis nur schmunzeln oder den Kopf schütteln.
Grüße aus dem Illertal
WolfRam
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 6473
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von KudlWackerl »

Hallo WolfRam,

Dafür habe ich eine sehr scharfe, kleine Axt, die hilft sogar gegen den Satelliten blockierende Bäume.

Grüße, Alf
Benutzeravatar
Acki
Beiträge: 116
Registriert: 04.11.2020, 17:44
Fahrzeug: anderer Hersteller
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nordwest-Helvetien

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Acki »

KudlWackerl hat geschrieben: 07.09.2021, 09:56 Hallo WolfRam,

Dafür habe ich eine sehr scharfe, kleine Axt, ...
Warum denn immer so martialisch?!
Geht doch auch mit "feinerer Klinge" https://toolster.ch/de/haus-und-garten/ ... a5EALw_wcB ;-)
Gruss Acki
Benutzeravatar
Schmitti
Beiträge: 19
Registriert: 14.05.2020, 19:27
Fahrzeug: HYMERCAR DuoCar S auf MB, Modelljahr 2020 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 419Cdi, V6, 3.500kg
Spritmonitor: 1122374
Wohnort: Duisburg

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Schmitti »

Hmmm ...

Da muss ich doch glatt darüber nachdenken einen Hilti Abbruchhammer mitzuführen ...
Damit lassen sich doch Unebenheiten auf dem Stellplatz viel angenehmer glätten ;-)
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI)
mpetrus
Beiträge: 1719
Registriert: 25.04.2018, 14:33
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 und Automatik

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von mpetrus »

Da wir nicht Abseits der Zivilisation oder dem Pannendienst reisen, habe ich auch nur das "kleine Besteck" an Bord.
Also ein kleiner Ratschenkasten bis 13mm Nuss, Bitsset dann je ein 15, 17,19er Gabelring Schlüssel, Hammer, Cuttermesser WaPu-Zange und 12V Auto-Prüflampe (Ein Gaslötkolben fahre ich auch seit Jahren spazieren) an Bord. Natürlich das typische Klebeband, Kabelbinder und Ersatzsicherungen.

Also alles für eine schnelle "provisorische" Reparatur. Alles andere wird in einer Werkstatt oder dann Daheim gemacht.

Und wenn ein Baum den Sat.-Empfang stört, bleibt das TV einfach aus.
Dann hat unser WoMo noch nie nur wegen Wind geschaukelt.
Grüße Michael
Wölfi
Beiträge: 1108
Registriert: 13.03.2018, 23:39
Fahrzeug: S 660 auf MB, Modelljahr 1981 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: 4,6t ; Automatik, Erstzulassung 2000
Spritmonitor: 931062

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Wölfi »

Moin,
es gibt ja immer etwas, was es nicht gibt...aber alle Eventualitäten kann man eh nicht erahnen.
Nur ganz gewiss ist: " Haben ist besser als brauchen!" 😁👍
Aus diesem Grund reist mein Werkzeugkoffer immer komplett bestückt mit. Led Taschenlampen und mehrere
LED-Arbeitslampen. 2 Led Warnblinklampen. Eine Arbeitskombi und Decke/Unterlage zum unter das Auto legen.
Warnwesten für alle Mitreisenden!
Als Satz: Schraubendreher, Bitsatz mit Torx und Imbus, (auch aks Winkelschlüssel)
Schraubenschlüssel bis 32, mittlerer Knarrenkasten, Zangen: Seitenschneider, Spitzz. Kombiz. Telefonz. kleine Krimpzange, Wapuzange, Verschiebestück + Velängerung um an die Radbolzen der Zwillingsräder zu kommen.
Wichtig !! Für die Radbolzen/Muttern eine Schlagschraubernuss nehmen , die billigen Standardnüsse platzen bei den erforderlichen Drehmomenten, um die 230Nm und mehr. Radmuttern/Bolzen sitzen sehr fest beim Lösen machen die Billidinger knacks und Du kannst Dich sogar schwer verletzen 🤕.
Ein hochwertiges dickes Fremdstartkabel mit mind. 4m Länge, für große Dieselmotoren ca. 35-45qmm. Da kein Billigzeug aus Alu, sondern hochwertiges, flexibeles Schweißkabel nehmen!
Ausserdem Elektrokram, Multimeter, Kabelschuhe, Adernendhülsen, Kabelverbinder, Isolierband , Schrumpfschlauch, 3m 2,5qmm Kabel, ein paar Meter 2x0,75 bzw. 1qmm Kabel, Bündelbänder,
Lötkolben mit Zubehör, Sicherungen, in den im Womo verbauten Formaten, Leuchtmittel für's Fahrzeug und für den Wohn-Aufbau.
stabilen Stahldraht. Panzertape. Schlauchschellen u. Verbinder. O-ringe. Multifettspray und Siliconspray, alle möglicher Spezialkleber für Kunsstoff u. alles Mögliche, Selbstverschweißendes Isolierband.
Reserve Tauchpumpe, eine kleine Box Schrauben, Muttern, U-Scheiben, Spax V2a,
Für den Motor liegt noch ein Dieselrückleitungsgeweih vom Vorbesitzer im Stauraum. 1Liter Motoröl,
( wichtig! Das Öl auslaufsicher in einer kleinen Schale lagern. Die kleinen Kanister werden gerne undicht, was eine Riesensauererei im Stauraum verursacht.) Servo-öl, bei weiten Reisen Automatikgetriebeöl. 1,5l Kühlerflüssigkeit.
Und gaaanz wichtig!!! Eine Tube Sikaflex 252i und eine Tube Dekasil. Falls mal ein Dachfenster undicht wird...
Ein paar Kügelchen Dekalin vom letzten Dachfenstereinbau übrig, in einer kleinen Box helfen schnell kleine Dinge ab zu dichten, bzw klapperfrei zu befestigen.
Ausserdem sind zwei hydraulische Wagenheber an Bord.
Ein Akuschrauber mit allem Zubehör hilft auch beim Stützen kurbeln und beim Verschrauben der Bodenschrauben für das Vorzelt, bzw die Markise.
Scheibenreiniger, eine Pumpflasche mit Wasser, zum Beseitigen der taglichen Möwenschisse, die sich sonst tief in das GFK und den Lack einfressen. Die kleinen Probefläschchen mit Lackreiniger und Versiegelung haben sich auch bewährt.
Viele kleine Dinge hab ich gar nicht aufgezählt und jeder hält was anderes für wichtig.

Und, ganz wichtig!
Werkzeug und Zubehör ist schwer! Da muß man das zul.Ges Gew. des Fahrzeugs im Auge behalten.

Bei einem Fahrzeug mit 3,5t zGew. würde ich sicher deutlich weniger mitnehmen, denn das wird sonst teuer!!!
Aber bei unserem Womo mit 4,6t z.Gew. geht das ganz entspannt. Du mußt natürlich unbedingt das reale Leergewicht sowie das echte Beladengewicht wiegen! Die Papierwerte sind nichts wert und da zu schlampen, kann den schönsten Urlaub versauen. Es ist schließlich auch Sicherheitsrelevant.

Matthias👋😆🛠️
Benutzeravatar
Acki
Beiträge: 116
Registriert: 04.11.2020, 17:44
Fahrzeug: anderer Hersteller
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nordwest-Helvetien

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Acki »

Wölfi hat geschrieben: 08.09.2021, 13:15 Moin,
es gibt ja immer etwas, was es nicht gibt...aber alle Eventualitäten kann man eh nicht erahnen.
Nur ganz gewiss ist: " Haben ist besser als brauchen!" 😁👍
...
Offenbar finden Deine Reisen nur südlich des Nördlichen Wendekreises und östlich des 40sten Längengrades statt!? ;-)
Gruss Acki
Wölfi
Beiträge: 1108
Registriert: 13.03.2018, 23:39
Fahrzeug: S 660 auf MB, Modelljahr 1981 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: 4,6t ; Automatik, Erstzulassung 2000
Spritmonitor: 931062

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Wölfi »

Moin,
alles unter der Berücksichtigung dieser Besonderheiten!!!

"Da sich die Schiefe der Ekliptik aufgrund von Perturbationen anderer Körper im Sonnensystem langfristig ändert, ändert sich auch die Lage der Wendekreise." Zitat vom wiki!

😆👍
Benutzeravatar
WolfRam
Beiträge: 585
Registriert: 11.03.2015, 14:55
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Clou Liner 750 AS auf MAN 8.225
Wohnort: im Illertal

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von WolfRam »

Endlich einmal wieder eine Unterhaltung unter Experten mit Witz! Gefällt mir - in einer Zeit, die bierernst traurig daherkommt.
Grüße aus dem Illertal
WolfRam
Benutzeravatar
Scubafat
Beiträge: 649
Registriert: 07.03.2018, 18:06
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer MC T 580
Wohnort: Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von Scubafat »

Und nicht zu vergessen die ADAC Karte :mrgreen:
Gruß Roger
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 6473
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von KudlWackerl »

Acki hat geschrieben: 07.09.2021, 11:02
KudlWackerl hat geschrieben: 07.09.2021, 09:56 Hallo WolfRam,

Dafür habe ich eine sehr scharfe, kleine Axt, ...
Warum denn immer so martialisch?!
Geht doch auch mit "feinerer Klinge" https://toolster.ch/de/haus-und-garten/ ... a5EALw_wcB ;-)


Lieber Acki,

Zum Beispiel hier:

Bild

Ist gut zu sehen, dass ausführliche Fällarbeiten nötig waren, um den flach über dem Horizont stehenden Astra-Sat anzupeilen. :mrgreen:

Das geht mit einer Axt, nicht mit einer Spielzeug-Säge.

Grüße, Alf
S-Mobil
Beiträge: 42
Registriert: 07.06.2020, 21:52
Fahrzeug: Van S 520 auf MB, Modelljahr 2017 bis 2018

Re: Empfehlung für Werkzeugsets? Welches Werkzeug darf nicht fehlen im WoMo?

Beitrag von S-Mobil »

Ich glaube Wölfi fährt ein ADAC- Pannenhelferwomo :lol:
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz